Hitler kam an die Macht 30.Januar 1933
Am 30. Januar 1933 ernannte ihn Reichspräsident Hindenburg zum Reichskanzler. Die deutsche Wirtschaft lag wegen der Weltwirtschaftskrise am Boden: Die Industrieproduktion war gesunken, die Landwirtschaft verschuldet. Über sechs Millionen waren arbeitslos; die Menschen lebten im Elend. Hitler wusste, dass der Erfolg seiner Regierung von der Bekämpfung der Massenarbeitslosigkeit abhing. Maßnahmen lieferten ihm die früheren Regierungen: staatliche Programme zur Gebäudesanierung und zum Bau von Strassen, Versorgungsbetrieben und Siedlungen. Beim Holocaust unter dem nationalsozialistischen Hitler Regime wurden mehr als sechs Millionen Juden, Roma und Sinti auf grausame Art ermordet. Auch andere Minderheiten hatten bei Massenmorden Opfer zu beklagen.
©2018 Henry Aurich
15
Startseite vor zurück Impressum