3. Der Ladungsbrand
3 3 VideoWeb Tschernitz
Der Matrose Winfried, ein Seefahrtsneuling voller Ideale, heuert auf der „Fichte“ an. Im Zielhafen wartet jede Menge Arbeit auf die Besatzung und da Winfried zuverlässig erscheint, überträgt man ihm eine wichtige Aufgabe: die Überwachung der Ladearbeiten an Luke 2, wo feuergefährliches Gut gestaut wird. Aber entgegen den Vorschriften verlässt Winfried seinen Kontrollposten, um für die erschöpften Schauerleute Wasser zu holen. Ein gefährlicher Leichtsinn, der ihm später fast das Leben kostet und auf dem Schiff großen Schaden anrichtet. Mitten in der fröhlichen Äquatortaufe auf hoher See wird plötzlich Feueralarm ausgelöst. Die Ladung in Winfrieds Luke hat sich entzündet. In panischem Schrecken kriecht er in den engen Laderaum, um den Brand selbst zu löschen. Auch der Koch Detlef, der als einziger der Seeleute im Hafen an Land gehen darf, um für ein Geschäftsessen Zutaten zu besorgen, macht schmerzvolle Erfahrungen mit dem ungewohnten Klima und den fremden Sitten. Halbnackt und arg verspätet kehrt er schließlich an Bord zurück, wo seine Freunde das kalte Büfett für den Empfang beim Kapitän gerettet haben.
DDR 1976–1977 Folge 3 (60 Min.)
Media Player läuft am besten unter  T Online Browser 7.0 oder  Browser Firefox
Episode III Der Ladungsbrand